Ertaste deinen Muttermund

Während der Periode tastest du mit den Fingern nach deinem Muttermund.

 

Der Muttermund fühlt sich deutlich anders an als der Rest deiner Scheide. Es handelt sich um einen relativ festen Knubbel, ähnlich einer Nasenspitze mit Vertiefung in der Mitte.

 

Bei manchen Frauen ragt der Muttermund tief in die Scheide hinein und ist schon nach wenigen cm zu ertasten. Bei anderen ist er mit den Fingern gar nicht zu erreichen.

 

Wenn du deinen Muttermund gefunden hast, merkst du dir die Position am Finger. Dann kannst du mit einem Lineal messen, wie weit du deinen Finger einführen musstest um den Muttermund zu erreichen. Dieser Abstand ist der Maßstab für die Länge der Menstruationstasse. Konntest du deinen Muttermund nicht erreichen, ist der längste Finger dein Maßstab für die Länge der Tasse.

 

Wird die Menstruationstasse zu lang gewählt, kann sie am Scheideneingang stören. Wird sie zu kurz gewählt, kann sie weit hoch wandern und ist schwieriger zu entfernen.

Miss den Abstand deines Muttermundes zum Scheidenausgang nun während deiner gesamten Periode einmal morgens und einmal abends.

Du wirst schnell merken, dass sich dein Muttermund nicht immer an derselben Stelle befindet. Wenn dein Muttermund zu stark wandert, kann es durchaus sinnvoll sein sich zwei Menstruationstassen anzuschaffen.

Falttechniken

Menstruationstasse abkochen

Sterilisator für deine Menstruationstasse

Professioneller Sterilisator zum Reinigen deiner Menstruationstasse.

Mit Anti-Trockenschutz.

Teile die Seite mit deinen Freunden: